präsentiert von Guitar

Support: Toska

 

ARCANE ROOTS im September in Deutschland

 

Das vergangene Jahr haben ARCANE ROOTS hauptsächlich im Studio verbracht. Das Trio arbeitete intensiv am kommenden Album „Melancholia Hymns“, das im September erscheinen soll, und an seinem Ruf, eine der innovativsten Rock-Bands der britischen Inseln zu sein. Gerne werden Vergleiche mit Biffy Clyro oder Muse gezogen – ironischerweise zwei Bands, die ARCANE ROOTS schon auf Tournee begleitet haben –, obwohl die Jungs aus London (genauer aus dem Royal Borough of Kingston upon Thames) so völlig unabhängig von allem sind, was sonst noch mit Gitarre-Bass-Schlagzeug auf die Bühnen tritt. Das zeigte sich schon beim ersten Album „Blood And Chemistry“, mit dem sie 2013 die Vorstellungswelt des Alternativen und Lauten durcheinanderwirbelten, und zeigt sich auch jetzt an der Vorab-Single „Matter“, die den alten Hymnen wie „Curtains“ in nichts nachsteht, genauso sorgfältig arrangiert und produziert ist und trotzdem einen neuen Weg beschreitet. Gitarrist, Keyboarder und Sänger Andrew Groves, Bassist Adam Burton und Schlagzeuger Jack Wrench haben den elektronisch induzierten Rock auf eine neue Spitze getrieben. Wenn man den Kritiken der ersten Konzerte folgt, sind ARCANE ROOTS auch live immer noch das Gelbe vom Ei und machen als Trio einen „ungeheuren Rabatz mit minimaler Instrumentierung“, wie der Independent mit britischem Understatement schrieb, um dann zusammenzufassen: „Das neue Material erweitert die Musik über alle Grenzen hinaus, die für eine Rockband gemeinhin als ,akzeptabel‘ gelten. Wenn sie dieses Momentum aufrecht erhalten, zeigen ARCANE ROOTS der Welt dieses Jahr so richtig, wozu sie in der Lage sind.“ Das sind ja wohl die besten Voraussetzungen für die kommende Tour im September.

 

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

September 27, 2017

Einlass

19:30 PM

Veranstaltungsort

Orangehouse (Feierwerk)