Präsentiert von Musikexpress, piranha, kulturnews, Vevo, curt, egoFM,

Support: Consolers

Im Herbst waren DMA’S für ein paar Showcases  in Europa und bewiesen, dass sie die englischste Band sind, die derzeit aus Australien kommt – und ein Anwärter auf den Titel der aufregendsten Newcomer-Bands des Jahres mit dazu. Matt Mason, Johnny Took und Tommy O’Dell haben sich mit Bassist und Schlagzeuger verstärkt und Shows abgeliefert, die klangen, als stehe da Oasis in sympathisch auf der Bühne. DMA’S wissen zu feiern und haben Refrains in ihren Songs, die man einfach mitsingen muss. Als sie ein paar Stücke, darunter ihren hypnotischen Track „Delete“ akustisch, nur von Gitarren unterstützt, vortrugen, zeigten sie perfekt ihr Händchen für Melodien, Harmonien und tolles Zusammenspiel, ihr Gefühl für die großen musikalischen Bögen und den coolen Chorgesang. Aber nicht nur live sind die Jungs aus Sydney derzeit sehr gefragt. Ein Hit folgt dem nächsten und wird von den Radios auf schwere Rotation gesetzt, sei es das schon erwähnte „Delete“, sei es das melancholische „In the Moment“ mit diesem gefühlstiefen und unglaublich packenden Chorus. Egal ob öffentlich-rechtlich, Uni-Radio, Internet-Sender oder privat, weltweit laufen DMA’S rauf und runter und versprechen jetzt schon, eine der größten Newcomer-Bands des Jahres zu werden. In ein paar Tagen erscheint bei uns das Debütalbum „Hills End“, produziert vom dreifachen Grammy-Gewinner Spike Stent, und feiert den Brit-Pop in seiner Down under-Variante. In diesem Zusammenhang haben DMA’S bekannt gegeben, dass sie im Mai zu uns kommen werden, um ihr Debütalbum vorzustellen!

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

Mai 11, 2016

Einlass

20:30 PM

Veranstaltungsort

Strom