Präsentiert von VISIONS, piranha, Slam, laut.de und Allschools
Support: North Alone
Das hat Frank Turner schon immer gerne gemacht: In kleinen Clubs bei intimer Atmosphäre ein paar Handvoll Fans seine Songs vorzuspielen und dabei in direkten Kontakt mit ihnen zu treten. Wobei man gerne fragen darf, was klein noch bedeutet für jemanden, der das Wembley Stadion und die O2Arena ausverkauft sowie die Olympischen Spiele in London vor 80.000 Zuschauer und Milliarden vor den Fernsehgeräten (mit)eröffnet hat. Der ehemalige Sänger der Punkband Million Dead, der sich als lauter Folker eine unübersehbare FanSchar erspielt hat und inzwischen mit seiner Band The Sleeping Souls intelligenten Stadionrock macht, hat eine nahezu beispiellose Karriere hingelegt und ist sich dabei stets treu geblieben. Dabei gilt immer: Was bei anderen vielleicht wie ein Klischee klingen würde, trifft auf Frank Turner voll zu. Wenn er seine Kampagne „Random Acts Of Kindness“ propagiert, bei der es darum geht, wildfremden Menschen im Alltag eine Freude zu machen und ihnen zu helfen, dann meint er das so ernst wie es nur geht. Wenn er im September in unsere Clubs kommt, um sein sechstes Studioalbum „Positive Songs for Negative People“, das am 07. August erschien, live zu präsentieren, dann ist es ihm eine Herzensangelegenheit und kein Marketingtrick. Zumal Turner selbst die neue Platte als Zusammenfassung und Ergebnis der ersten fünf Alben sieht und als treffende Reflexion einer Reise, die er in den letzten zehn Jahren getan hat. Wenn er nun in diesen kleinen Venues auftritt, macht er das mit Inbrunst und Verve und voller Energie – und weil es ihm das zurückgibt, was er seinen Zuhörern vermittelt: Kraft und Stärke. Und wer leider kein Ticket ergattern kann, darf sich trösten: Jemand, der in seiner Karriere über 1700 Shows gespielt hat und fast ständig auf Tour ist, kommt sicher bald wieder.

 

 

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

September 5, 2015

Einlass

20:30 PM

Veranstaltungsort

Strom