Präsentiert von VISIONS, ROCKS, SLAM, laut.de

Support: THE DIRTY NIL

Visions, das Fachblatt für die etwas härtere Gitarrenmusik, fasst es treffend zusammen „HARD ACTION: Wer sich so einen programmatischen Namen gibt, leidet entweder an Größenwahn oder er weiß, was er tut. Im Falle der vier Finnen von HARD ACTION gilt letzteres.“ Die Band wurde zwar erst im März vergangenen Jahres gegründet, die Mitglieder sind aber alte Hasen und alle bereits in bekannten Bands aktiv: Gitarrist Ville Valavuo und Schlagzeuger Markus Hietamies spielen bei Speedtrap, Lead Sänger und Gitarrist Günter Kivioja kommt von Chestburster und Bassist A. P. Heinola reißt auch für First Times an seinem Bass. Gemeinsam ist dem Quartett die Liebe für und die Freude am Proto-Punk, der in den 70ern aus Detroit kam mit Bands wie MC5 oder den Stooges. Diese Mischung aus der vollen, rhythmischen Wucht des Rock’n’Roll und der schnellen Energie des Punk zeichnet auch die Platten von HARD ACTION aus. Die Debüt-Single „Dead Dogs“ und die erste Platte „Sinister Vibes“ sind wunderbarer, roher Riffrock in angemessen hoher Geschwindigkeit, der auch Vorbilder wie Iron Maiden nicht verleugnet. Die simplen aber griffigen Songs werden von starken Leadgitarren-Parts gekrönt. Das Publikum erwartet nichts Geringeres als Konzerte prall gefüllt mit elektrisierendem, die Gitarren verherrlichenden Rock. HARD ACTION könnte man ein Liebhaber-Projekt nennen, wenn das nicht den professionellen Anspruch ein wenig in Frage stellen würde. Denn die ersten Auftritte der Finnen haben gezeigt, dass sie es keineswegs ruhig angehen lassen, sondern insbesondere auf der Bühne abgehen wie die Rakete. Im Januar kommen sie erstmals zu uns auf Tour.

Künstler

Veranstaltungsdatum

Februar 5, 2016

Einlass

20:30 PM

Veranstaltungsort

Strom