Präsentiert von Vevo, MusikBlog.de, The-Pick.de, FastForward Magazine, Radio NRJ

Support: Adam Barnes

 

Er ist der Mann, der im Januar nach Wochen (endlich!) Adeles „Hello“ von der Spitze der Charts stürzte: Mit dem smoothen Remix von „Catch & Release“ setzte sich Matt Simons gegen die übergegenwärtige Britin durch. Auch wenn der House-Track nicht unbedingt typisch war für die Musik des Herrn aus Brooklyn, überzeugte er auch in diesem Gewand mit seinen tollen Kompositionsqualitäten. Simons ist auch der Mann, der mit seiner smarten Art, seinem unwiderstehlichen Charme und der zurückhaltend-humorvollen Art auf der  Bühne einen mehr als wundervollen Eindruck hinterlässt. Als der Singer/Songwriter im April bei uns auf ausverkaufter Tour war, lagen ihm seine Fans zu Füßen und bejubelten seine feinen Pop-Perlen. Als ausgebildeter klassischer und Jazz-Pianist und mit einem Gefühl dafür stille, melancholische und doch alltägliche Situationen in poetische Lyrics zu übersetzen, gehört er gewiss zu den außergewöhnlichen Musikern seiner Generation. Jetzt hat der New Yorker angekündigt, dass er noch einmal nachlegt. Nicht nur dass er, wie bereits angekündigt, Ende des Monats zwei weitere Konzerte in Leipzig und Hannover spielen wird: Im Oktober kommt Matt Simons erneut für eine ausgedehnte Tour nach Deutschland.

 

 

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

Oktober 24, 2016 - Oktober 24, 2016

Einlass

19:30 PM - 23:59 PM

Veranstaltungsort

Hansa 39