Präsentiert von Rolling Stone, piranha, kulturnews, Bayern 2, AZ München 

Support: Bill Ryder-Jones

Gleich vier in demselben Maße umjubelte Konzerte spielten Mumford & Sons in diesem Jahr in Berlin. Zwei grandiose, umwerfende und sehr exklusive Clubshows im März, bei denen sie ihr neues Album „Wilder Minds“ vorstellten, und zwei ausverkaufte und ganz besondere Auftritte im Juli in der Waldbühne vor insgesamt 44.000 begeisterten Fans. Die Abendsonne und die Lichteffekte ließen den Wald hinter der Bühne erstrahlen. Dazu kam noch die aufwendige Pyro- und Lasershow, die die Briten mitgebracht hatten. Die Setlist zog sich durch alle drei Studioalben der Band. Wurden die Songs der aktuellen dritten Platte noch viel mit Unterstützung einer großen Liveband vorgetragen, gab es dafür an anderer Stelle viele Akustiksongs, wie man sie aus vergangen Tagen kennt. An manchen Stellen ließen sie die Instrumente dann sogar ganz weg und sangen ausschließlich a capella. Das waren wirklich tolle Abende, doch auch wenn viele Anhänger des Quartetts angereist waren, um sich diese Konzerte nicht entgehen zu lassen: Woanders fand man diese Bevorzugung der Hauptstadt ziemlich ungerecht. Jetzt aber haben Mumford & Sons bestätigt, dass sie im kommenden Mai wieder zu uns kommen werden, um auch in Hamburg, Düsseldorf und München Shows zu spielen. Die zweifachen Grammy-Gewinner (und Brit-Awards-, Billboard-Music-Awards-, Echo-, Juno- und Was-noch-alles-Gewinner), die weltweit bislang so um die 60 Platin-Auszeichnungen sammelten, werden also auch im Norden, Westen und Süden ihre Fans mit ihren ausschweifenden Auftritten beglücken. Schließlich betonen Marcus Mumford und seine Jungs immer wieder, dass eine Band, die nicht live spielt, keine Band sei.
Wie immer haben die vier einen ganz speziellen Support für ihre Tour ausgewählt: Bill Ryder-Jones, der ehemalige Gitarrist und Trompeter der psychedelischen Folker The Coral und Tour-Gitarrist der Arctic Monkeys, wird sie begleiten. Im November erscheint sein neues Soloalbum „West Kirby County Primary“, das zwischen seiner Leidenschaft für minimalistische Folksongs, seiner Karriere als Filmkomponist und Ausflügen in den Alternative-Folkrock pendelt. Ein perfekter Support für einen perfekten Abend mit Mumford & Sons!

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

Mai 17, 2016

Einlass

18:00 PM

Veranstaltungsort

Olympiahalle