Präsentiert von Spex, Musikblog, Soundkartell, Nordic by Nature

Anna Roxenholt ist keine Unbekannte: 2009 veröffentlichte sie in Skandinavien ihr Debut Album „We All Die” auf ihrem eigenen Label Fixe Records.

Das Nachfolgealbum „The Bell“ ebnete ihr schließlich den Weg auf die internationale Bühne. In Deutschland standen die Singles „Human“ und „Holes“ auf den meisten Radioplaylists, während in den USA ihre Songs ein weiteres Publikum durch TV Serien und Filmproduktionen erreichten.

Göteborg ist Annas gebürtige Heimat, wo sie auch ihre Musikkarriere als Jazzsaxophonistin begann. Sie suchte stets nach Simplizität und fand sie in den Strukturen des Pop. 2006 gründete sie NEW FOUND LAND. Im Jahr darauf begab sie sich nach Berlin um am Jazzinstitut Berlin weiter zu studieren, wo sie eines Abends ihren Ehemann Moritz Liebkühn (1000 GRAM) kennen lernte. Berlin wurde ihre neue Heimat und sie lebt dort noch immer.

2013 erschien Annas drittes Album „NEW FOUND LAND“, mit einem tiefgründigeren und dunkleren Charakter als ihre vorherigen Werke. NEW FOUND LAND entwickelte sich zudem aus einem losen Kollektiv verschiedener Indie Musiker mit Anna als Frontfrau, zu ihrem Soloprojekt. Das Album wurde sowohl von Fans, als auch Kritikern gleichermaßen gefeiert und die Single „Mirror“ wurde auf den Catwalks in New York City und Mailand, sowie in den Radios weltweit gespielt.

NEW FOUND LAND tourte in Deutschland, BeNeLux, Skandinavien und Japan. Am 27.5.2016 erschien ihr neues Album

Künstler

Veranstaltungsdatum

September 12, 2016

Einlass

19:30 PM

Veranstaltungsort

Milla