Präsentiert von kulturnews, MISSY MAGAZINE, ByteFM, Vevo, NBHAP

Support: Lùisa

Im Juni spielte Nanna Øland Fabricius aka OH LAND eine ausverkaufte Show im Berliner Sommerloft. Es war das erste Deutschlandkonzert nach gut zwei Jahren Tourpause.
Vorgestellt wurde Material ihres neuen und vierten Studioalbums „Earth Sick“. OH LAND sagt über den bereits erschienenen Longplayer: „Wenn du klein bist, hast du diese wunderbare Vorstellung davon wie die Welt funktioniert und diese Naivität, dass du etwas ändern kannst. Wenn du dann älter wirst, versuchst du diesen Idealismus aufrecht zu erhalten und dich nicht zu sehr von der Komplexität des Lebens frustrieren zu lassen. ‚Earth Sick‘ habe ich aus Frustration geschrieben. Frustration drüber, dass Dinge im Leben nicht schwarz oder weiß sind. Dass sich Menschen und Gefühle verändern – ohne, dass wir es kontrollieren können. Aber ich versuche immer noch die Hoffnungen zu bewahren, die ich als 10-jährige hatte.“ Nach dem relativ exklusivem Auftritt im Juni in der Hauptstadt hat Oh Land nun bestätigt im November auf vier weiteren Shows das neue Werk vorzustellen.

 

 

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

November 21, 2015

Einlass

20:30 PM

Veranstaltungsort

Strom