Das Konzert wurde ins Strom verlegt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Präsentiert von Metal Hammer, FUZE, EMP, Allschools, laut.de, metal.de


Support: Veil Of Maya, Good Tiger

Die Amerikaner PERIPHERY haben sich seit ihrer Gründung zu einer der erfolgreichsten und mutigsten modernen Djent-Bands weltweit entwickelt. Diesen Stil mit seinem polyrhythmischen Spiel auf sechs- bis achtsaitigen, tiefer gestimmten Gitarren, der von Meshuggah und anderen Bands aus dem Progressive Metal heraus entwickelt wurde, haben PERIPHERY zur Perfektion getrieben und damit dem Metal einen ganz neuen Spin verliehen. Dank dem schnellen, präzisen und begnadeten Spiel von Drummer Matt Halpern, der die ganze Bude mit seinen exakt getimten Schlägen zusammenhält, können sich die anderen fünf Mitglieder austoben. Das untermauern PERIPHERY eindrucksvoll auf ihrem jüngsten Studio-Opus, dem in zwei separate Alben gesplitteten Konzeptwerk „Juggernaut: Alpha“ bzw. „Juggernaut: Omega“, zwei Platten, die unterschiedlich sind und doch zusammengehören wie Yin und Yang. Zwei Platten, die wie zwei Gedanken zum selben Thema klingen. Den Plan für dieses Konzept hatte Misha Mansoor, Gitarrist und Kopf der Band, schon seit Jahren im Kopf. Musikalisch präsentieren sich PERIPHERY darauf dynamischer, abenteuerlustiger und emotionaler als je zuvor und zementieren damit ihre Vorherrschaft im erweiterten Prog-Metal-Genre. Erweitert, weil sie sich auch dieses Mal wieder weigern, sich auf einen bestimmten Stil festzulegen und stattdessen das spielen, was in diesem Moment nötig ist, um den klaren musikalischen Geistesblitz hörbar zu machen. Und dass PERIPHERY auch live in der Lage sind, ihren komplexen Sound mit spielerischer Leichtigkeit unters Volk zu blasen, ist schon lange bekannt. Im Herbst kommen die Jungs auf Tour, und sie bringen mit VEIL OF MAYA amtlichen Support mit. Die Deathcore-Band aus Chicago nutzt ebenfalls Djent-Einflüsse und werden die Songs ihres eben erschienenen Album „Matriarch“ live präsentieren.

 

 

 

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

Dezember 8, 2015

Einlass

20:30 PM

Veranstaltungsort

Strom