Präsentiert von ByteFM, Allschools , Vevo & mucbook

Gewohnt spektakulär in Sound und Show: Londoner Indie Duo entwirft auf drittem Album ›Every Valley‹ seinen nächsten Klangkosmos


Nach zwei Jahren in der Stratosphäre ihres enorm erfolgreichen Albums ›The Race For Space‹ führt die nächste Reise des britischen Duos mit ›Every Valley‹ direkt unter Tage in die Förderminen der Steinkohleindustrie.
Wie kaum eine andere Band zur Zeit widmen sich Public Service Broadcast auf ihren Alben einem übergreifenden thematischen Überbau, der passend zur Musik immer auch eine durchgehende Story mit politischem Kontext liefert.

Die Umsetzung ihrer dynamischen Soundwelten, in denen sich flirrende elektronische Sphärensounds zu Breitwand Gitarrenwänden auftürmen, um kurz darauf wieder sanft auszuklingen, erfolgt bei ihren Shows immer mit einem hohen Anteil an visuellen Elementen – Public Service Broadcasting liefern nie nur schlichte Konzerte, sondern lassen komplette Erlebniswelten in Bild und Ton entstehen.
Ihr drittes Album ›Every Valley‹ ist ein musikalisches Narrativ über Würde, soziale Verantwortung und dabei stets ein Fanal gegen die um sich greifende Apathie unserer Zeit. Public Service Broadcasting übertragen die Geschichte der South Waliser Minenarbeiter ins 21. Jahrhundert, dem Zeitalter von ›Fake News‹, erfolgreicher populistischer Politik und der sträflichen Missachtung all derer, die keine Stimme haben – kurz gesagt: Ein Album als donnernder Weckruf!
Neben dem klaren Statement der Band für mehr soziales Bewusstsein und Engagement darf man auch gespannt sein, wie Public Service Broadcasting dieses Thema audiovisuell auf der Bühne umsetzen werden!

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

November 8, 2017

Einlass

19:30 PM

Veranstaltungsort

Kranhalle (Feierwerk)