Präsentiert von Rolling Stone, Bayern 3

Support: Deerhoof

Red Hot Chili Peppers nach fünf Jahren im November mit neuem Album auf Tour

Seit kurzem ist es draußen: „The Getaway“, das elfte Red Hot Chili Peppers-Album, das die Herren um Anthony Kiedis und Überbasser Flea mal wieder in Bestform zeigt.
Kein Wunder also, dass das neue Werk, welches von keinem geringeren als Danger Mouse produziert wurde, in Deutschland gleich auf Platz 2 der Albumcharts landete.

Funkige Bassläufe, hakenschlagende Gitarrenmelodien, ein mal säuselnder, mal fast rappender Kiedis – und dazu immer wieder diese Momente, in denen man sich denkt: „Dazu müsste ich jetzt mit 10.000 anderen Menschen auf und ab springen!“ Gedacht, getan – denn genau das wird bald wieder möglich sein: Nachdem die Red Hot Chili Peppers vor kurzem dem vom Dauerregen geplagten Rock am Ring-Publikum den Frust aus den Knochen und die Sonne in die Herzen gespielt haben, wird die Band nun für eine Arenatour durch fünf Städte nach Deutschland kommen, um neue Meisterstücke wie „Dark Necessities“ oder „Goodbye Angels“ mit ihren großen Hits wie „Can’t Stop“, „Scar Tissue“ oder „Californication“ zu mischen.

Wie gut die Band in Form ist, zeigten die Kalifornier nicht nur beim besagten Rock am Ring-Auftritt sondern zum Beispiel auch bei YouTube-Abräumer „Carpool-Karaoke mit James Corden“, wo sie – ganz RHCP-like – u.a. mit freiem Oberkörper ihre Songs sangen. Als eine der erfolgreichsten Bands der Rockgeschichte wurden die Red Hot Chili Peppers im April 2012 sogar in die „Rock and Roll Hall of Fame“ aufgenommen.

———————————————————————————

Die Tickets für die Red Hot Chili Peppers Shows werden ausschließlich personalisiert verkauft. Personalisiert bedeutet, dass jedes Ticket an nur eine Person gebunden ist, die namentlich auf diesem erwähnt ist. Diese Person ist Inhaber des Besuchsrechts und nur diese erhält Zutritt zur Veranstaltung.
Es besteht eine Limitierung auf maximal 4 Tickets pro Kunde pro Show.
Die Personalisierung der Tickets sowie die beschränkte Ticketanzahl geschieht aus Gründen der Fairness und zur Vermeidung eines Zweitmarkts, auf dem Tickets oftmals zu überhöhten Preisen angeboten werden. Durch diese spezielle und bewusste Regulierung des Vorverkaufs, soll möglichst vielen Fans die Möglichkeit gegeben werden, Tickets zu fairen Preisen zu erwerben.
Der offizielle Onlinevorverkauf wird ausschließlich über rhcp.tickets.de und www.muenchenticket.de abgewickelt, bei allen anderen Ticketanbietern, die Tickets zum Kauf anbieten, handelt es sich um NICHT AUTORISIERTE Anbieter. 

redhotchilipeppers.com

Den Abend eröffnen werden Deerhoof. Das sind Greg Saunier (Drums, Vocals), Satomi Matsuzaki (Vocals, Bass), Ed Rodriguez (Gitarre, Vocals) und John Dieterich (Gitarre, Vocals). Gegründet 1994 in San Francisco, haben sie mit „The Magic“ gerade ihr 13. Album veröffentlicht.
Die Band zu kategorisieren ist fast unmöglich. Ihr Mix aus Noise-Pop, Punk-Rock, Avantgarde, Free-Jazz und Kindermelodien ergibt seltsame und wunderschöne Pop-Songs, die gleichzeitig begeistern und auch verstören können, aber sie hinterlassen einen nicht gleichgültig.
In der Pop-, Rock- und Kunstwelt hat die Band viele Fans von Radiohead haben sie mit auf Tour genommen. David Bowie hat sie 2007 zu dem von ihm kuratieren Highline Festival eingeladen, Yoko Ono zu dem von ihr kuratierten Meltdown Festival. Simpsons-Creater Matt Groening ist bekennender Fan, und Dave Grohl von den Foo Fighters sagt: „Deerhoof are amazing. They’re nuts, they’ll freak you out.“ Jonny Greenwood von Radiohead meint: Deerhoof deserve far more recognition.“

 

 

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

November 1, 2016

Einlass

18:00 PM

Veranstaltungsort

Olympiahalle