Präsentiert von: Intro, piranha, uMag, ByteFM, AMPYA und Tonspion, curt, Puls

Support: Dune Rats

 

Das Konzert wurde in die Theaterfabrik verlegt. Bereits erworbene Tickets behalten Ihre Gültigkeit.

 

Im März waren The Wombats bei uns auf ausgedehnter Tour, um erste Songs ihres neuen Albums „Glitterbug“ live vorzustellen. Das unübersetzbare und ambivalente Wortspiel des Titels – litterbug bedeutet in etwa Schmutzfink, ein glitterbug ist dann entsprechend einer, der überall Glanz verströmt – trifft die Musik der Briten ziemlich genau: Dieser energische Indie-Rock, der sich mit elektronischen Elementen verbindet, diese Verbindung zwischen lauter Gitarre und pluckerndem Keyboard schafft einen Sound, der genau zwischen den Polen dreckige Garage und Glamour im Club pulsiert. Insbesondere live war das deutlich zu hören und zu spüren. Neue Songs folgten alten Hits, Sänger Matthew Murphy wechselt immer wieder zwischen Saiten und Tasten hin und her, Bassist Tord Øverland-Knudsen rast wie ein Berserker über die Bühne und Drummer Dan Haggis trommelt einen schweißtreibenden Rhythmus, der die Fans auf den Beinen hält und tanzen lässt. Vom Opener „Your Body Is A Weapon“ bis zum umjubelten Ende wird der Druck hoch gehalten. „Die Laune bleibt auf hohem Level und steigert sich ohne Ende“, schreibt das Online-Magazin soundmag.de in seiner Review, „Zeit zum Ausruhen bleibt keine, der Sauerstoff in der Halle muss ausreichen, die dünne Luft darf erst am Ende aufgebraucht sein. Denn zu ,Lets Dance To Joy Division‘ können alle Energiereserven aufgebraucht werden, danach ist Schluss und das Publikum mit viel Musik gut versorgt.“ Mit anderen Worten: Die Live-Qualitäten der Wombats sind weiterhin über jeden Zweifel erhaben, und die neuen Songs stehen den alten Hits in nichts nach. Jetzt haben The Wombats bestätigt, dass sie nicht nur im Sommer auf Festival-Tour kommen, sondern im Herbst weiter Clubshows bei uns spielen werden. Weitere Ankündigungen werden folgen.

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

November 19, 2015

Einlass

19:30 PM

Veranstaltungsort

Theaterfabrik