Präsentiert von Sonic Seducer, Piranha, Kulturnews, metal.de & Rockantenne

 

Vor ein paar Tagen meldete sich Sharon den Adel, die Sängerin und Songwriterin von Within Temptation zu Wort und erklärte, dass es in ihrem Leben ein paar Veränderungen gegeben habe. So sei nach „Hydra“, dem jüngsten Album der Band von Anfang 2014, und der letzten Tour nicht die übliche Routine eingetreten – also: neue Songs schreiben, neue Platte aufnehmen, neue Tour planen. Stattdessen habe sie eine Auszeit gebraucht. So verbrachte sie zwei Jahre mit ihrer Familie und konzipierte in dieser Zeit ihre Solo-Karriere unter dem Namen „My Indigo“. Anfang November erschien die erste gleichnamige Single, die so ganz anders klingt als ihre angestammte Band. Aber, und das ist die gute Nachricht für alle Fans des epischen, sinfonischen, breitwandigen, schwermetallischen Sounds der Niederländer: Durch diese Arbeit hat den Adel auch wieder Lust bekommen, neue Songs für Within Temptation zu schreiben. Sie ist hungrig darauf, eine neue Platte zu produzieren – deren Veröffentlichung jetzt für 2018 angekündigt wurde – und mit ihrer Band wieder auf Tour zu gehen. Die alte Inspiration ist also wieder da, die ersten Demos sind aufgenommen, die Arbeit im Studio geht los. Hollands erfolgreichster musikalischer Exportschlager hat wieder Dampf im Kessel und arbeitet mit neuer Lust an großer Musik. Within Temptation, zig-mal mit Gold und Platin ausgezeichnet und die Symphonic-Metal-Gruppe schlechthin, sind nach langer Pause endlich und heiß erwartet wieder da und planen auch schon die nächste Tour: Im kommenden Herbst geht die Band um Sängerin den Adel und Gitarrist Robert Westerholt mit neuen Stücken auf Europa-Tour. 33 Auftritte in 17 Ländern sind geplant, darunter gleich sechs Konzerte bei uns in Deutschland.

Artist (Pre)Sale Music Glue: Montag, 20.11.2017 – 10:00 Uhr
Eventim Presale: Mittwoch, 22.11.2017 – 10:00 Uhr
Allg. VVK Start: Freitag, 24.11.2017 – 10:00 Uhr

 

 

Künstler

Veranstaltungsdatum

Dezember 17, 2018

Einlass

18:30 PM

Veranstaltungsort

Zenith